Startseite - Aktuelles - Pressemitteilungen - Zero-Emission: Auslieferung der neuen Batterie-Trolleybusse nach Zürich

Zero-Emission: Auslieferung der neuen Batterie-Trolleybusse nach Zürich

Im Oktober letzten Jahres bestellten die Züricher Verkehrsbetriebe (VBZ) bei Vossloh Kiepe und der Hess AG zwölf 24 Meter lange Doppelgelenk-Trolleybusse vom Typ „lighTram“.
Diese wurden für einen rein elektrischen Betrieb mit Traktionsbatterien ausgestattet.
Nach einem sehr kurzen Projektierungszeitraum von nur einem Jahr hat nun die Auslieferung der imposanten Fahrzeuge begonnen.

Seit mehreren Wochen werden die innovativen Batterie-lighTrams nunmehr Stück um Stück nach Zürich geliefert. Elf der insgesamt zwölf Doppelgelenk-Trolleybusse verkehren bereits im regulären Linienbetrieb. Besonders (un-)auffällig ist die nahezu geräusch- und komplett abgasfreie Fahrt der modernen Busse.

Ermöglicht wird dieser Zero-Emissions-Betrieb durch eine Kombination von Oberleitungsbetrieb und Energiespeicherung über Lithium-Ionen-Batterien. Hierbei werden Traktionsbatterien anstelle des sonst üblichen Diesel-Generator-Aggregats eingesetzt. Die Batterie-lighTrams zeichnen sich daher nicht nur durch ihre außergewöhnlich große Transportkapazität aus, sondern auch durch ihre besondere und nachhaltige Umweltfreundlichkeit.

Die Traktionsbatterien können zum einen während des Fahrens an der Oberleitung und zum anderen durch Speicherung der Bremsenergie während eines Linienumlaufs wieder aufgeladen werden. Dies erfolgt über ein leistungsstarkes Batterieladegerät, das im Dachgerätegehäuse integriert ist.
So lassen sich oberleitungsfreie Strecken von bis zu zehn Kilometern im rein elektrischen Betrieb überbrücken. Im täglichen Linieneinsatz sollen Strecken von 1,5 Kilometern im Batteriebetrieb gefahren werden.

Düsseldorf, November 2012

Kontakt:
Vossloh Kiepe GmbH,
Tel.: 0211/7497-428
E-Mail: info@vkd.vossloh.com