Startseite - Kiepe Electric GmbH - Wir über uns - Ausbildung und Fortbildung

Ausbildung und Fortbildung

Ausbildung lohnt sich. Dies haben wir schon seit langem erkannt und zu einem Grundsatz gemacht. Wir sind stolz darauf, dass wir uns zu den Unternehmen zählen können, die in den vergangenen Jahren immer wieder jungen Menschen eine gute Ausbildung ermöglicht haben.

Auch unsere Zukunft baut auf der Fortsetzung unserer erfolgreichen und engagierten Ausbildung auf. Mit persönlichem Engagement während der Ausbildung und einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss sind die Chancen sehr gut, später als Facharbeiter/in übernommen zu werden.

Unsere Ausbildungsplatzangebote umfassen die nachfolgenden Berufe:Azubi

  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Mechatroniker/in
  • Werkzeugmechaniker/in Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik (Vorrichtung)
  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Technische/r Zeichner/in, Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik
  • Technische/r Zeichner/in, Fachrichtung Elektrotechnik

 

Die Möglichkeiten, die sich den Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss bei uns eröffnen, sind vielfältig. So bietet die Produktion ein Sprungbrett zur Disposition, zur Planung etc. Auch der Außendienst bietet interessante Chancen, als Monteur, Service-Mitarbeiter oder Baustellenleiter an internationalen Einsatzorten zu arbeiten.


EhrungMit seinen Auszubildenden ist Kiepe Electric regelmäßig bei den Besten im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf. In diesem Jahr haben 3 Auszubildende von Kiepe Electric als Jahrgangsbeste abgeschlossen und wurden von der IHK geehrt.
Der IHK-Präsident würdigte die Leistungen sowohl der Azubis als auch der ausbildenden Betriebe als überdurchschnittlich.

Die zunehmenden Anforderungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen machen es heute nicht leicht, die Gesamtnote „sehr gut“ zu erhalten. Nur wer in allen Bereichen außergewöhnliche Leistungen zeigt, kann diese Bewertung erreichen.

Eine breit angelegte Basisqualifikation ist der Grundstein, um auf die unterschiedlichen Erfordernisse der Arbeitswelt reagieren zu können. Denn nicht der hoch spezialisierte, sondern der breit qualifizierte Fachmann mit seinen jeweiligen Schwerpunkten hat die besten Zukunftsaussichten. Wissen ist neben Arbeit und Kapital der wichtigste Produktionsfaktor.

Deshalb ist es besonders wichtig, sich auch im Berufsleben stetig weiterzubilden und zu qualifizieren. Denn mit der Ausbildung hört das Lernen nicht auf. Der Erfolg eines Unternehmens kann nur dann von Dauer sein, wenn die Mitarbeiter/innen entsprechend qualifiziert und motiviert sind. Wir unterstützen und fördern die berufliche Fort- und Weiterbildung daher durch ein breit gefächertes Angebot an in- und externen Schulungsmaßnahmen.